Er traut Lewa eine gute Saison zu

Watzke: Bayern zahlt doppelt so viel wie BVB

+
Hans-Joachim Watzke

Köln - Auch wenn Torjäger Robert Lewandowski nicht zu Bayern München wechseln durfte, erwartet BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wieder Spitzenleistungen von ihm. Zudem spricht er über Gehälter.

„Robert hat einen wirklich guten Charakter. Er wird sich damit abfinden und dann wird er eine gute Saison bei Borussia Dortmund spielen, da bin ich ganz sicher. Wenn er sein komplettes Können auspackt und etwas Glück dabei hat, kann er abermals eine sehr gute Saison spielen“, sagte der BVB-Boss im Interview mit dem Sport1-Bundesliga-Sonderheft.

Watzke erklärte, dass die Gehälter beim Triple-Gewinner aus München deutlich über denen in Dortmund liegen: „Ich glaube, dass die Gehaltsrelation zu Bayern München beim Verhältnis 2:1 liegt. Wir haben es in den vergangenen Jahren geschafft, den Abstand zu den Dritten und Vierten ökonomisch zu verbreitern. Und wir haben den zu Bayern verkürzt, aber da liegt noch eine Menge zwischen uns.“

SID

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare