Debatte um Champions-League-Gelder

Watzke kritisiert Bruchhagen

+
Hans-Joachim Watzke.

Frankfurt/Main  - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat sich in der Diskussion um die Verteilung der Champions-League-Gelder auf die Seite von Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge gestellt.

Watzke kritisierte seinen Frankfurter Kollegen Heribert Bruchhagen. „Wo kommen wir denn da hin? Als nächstes tritt irgendein Club auf den Plan und verlangt, dass die Gelder aus der Europa League umverteilt werden. Wir sind doch das beste Beispiel dafür, was mit viel Geduld, innovativen Ideen und besonderen Wegen möglich ist“, sagte Watzke der „Frankfurter Rundschau“ (Samstag).

Eintracht Frankfurts Vorstands-Chef Bruchhagen fordert seit langem, die Einnahmen aus der Champions League auf alle Bundesliga- Vereine umzuverteilen, um den Wettbewerb zu stärken. Watzke rät der Eintracht vor dem direkten Duell am Sonntag (17.30 Uhr) in Frankfurt, sich lieber an der Entwicklung seines BVB zu orientieren.

„Uns hat niemand etwas geschenkt, und wir haben auch keine Solidaritätszahlungen der Champions-League-Teilnehmer bekommen“, sagte der 54-Jährige. „Ich sehe nicht, was Dortmund in dem relativ armen und konkurrenzträchtigen Bundesland Nordrhein-Westfalen besser hat als Frankfurt als einziger Bundesligist in Hessen. Also haben beide Vereine Minimum dieselben Startvoraussetzungen - mit dem Unterschied, dass der BVB vor acht Jahren vollkommen pleite war und die Eintracht nicht.“

Das sind die Manager der 18 Bundesligaklubs

Das sind die Manager der 18 Bundesligaklubs

dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare