"Die dritte Halbzeit muss auch passen"

Video - Das wünschen die Bayern-Spieler Schweini zum Abschied

+
Das waren noch Zeiten: Schweinsteiger mit Robben und Ribéry im Bayern-Trikot. 

München - Mit einem launigen Video-Clip haben Weggefährten von Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern dem Mittelfeldspieler alles Gute für sein letztes Länderspiel am Mittwochabend gewünscht.

„Gegen Finnland ist es ja nicht so schwierig. Ich denke, das wirst du schon meistern und danach werden wir richtig einen drauf machen“, sagte wenige Stunden vor dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft um 20.45 Uhr augenzwinkernd Bayern-Assistenztrainer Hermann Gerland.

„Schweini, das ist dein letztes Spiel. Du weißt, ich habe großen Respekt vor dir“, erklärte Offensivspieler Franck Ribéry. „Viel Glück auch für dein ganzes Leben, ich habe großen Respekt, auch in der Nationalmannschaft hast du es richtig gut gemacht. Du bist Weltmeister geworden und das ist Wahnsinn.“

Abwehrspieler Holger Badstuber empfahl: „Genieße den Abend, es ist dein Abend. Nach dem Spiel muss die dritte Halbzeit natürlich auch passen.“ Auch Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm riet dem nun scheidenden Spielführer Schweinsteiger vor dessen 121. Einsatz im Nationaltrikot: „Genieße die letzten Stunden bei der Nationalmannschaft. Es war mir eine Freude.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Euro-Comeback bei Arsenal: Köln verpasst die Überraschung

Euro-Comeback bei Arsenal: Köln verpasst die Überraschung

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Miese Woche: Bundesliga stürzt in Fünf-Jahres-Wertung ab

Miese Woche: Bundesliga stürzt in Fünf-Jahres-Wertung ab

HSV-Investor Kühne spricht sich für Wegfall der 50+1-Regel aus

HSV-Investor Kühne spricht sich für Wegfall der 50+1-Regel aus

Kommentare