Am Sonntag schon das Debüt?

Wolfsburgs Perisic in Mailand zum Medizin-Check

+
Ivan Perisic kam aus Dortmund zu Wolfsburg und zieht nun nach Mailand.

Mailand - Der Wechsel des kroatischen Nationalspielers Ivan Perisic vom deutschen Pokalsieger VfL Wolfsburg zum italienischen Traditionsklub Inter Mailand steht unmittelbar bevor.

Der 26-Jährige flog laut italienischen Medien am Samstag zum Medizin-Check nach Mailand und soll für Inter bereits am Sonntag sein Debüt in der Serie A gegen Aufsteiger FC Carpi geben.

Die Ablösesumme für den Kroaten belaufe sich auf rund 20 Millionen Euro, hieß es. Bei den Lombarden, die Wolfsburg in der vergangenen Saison im Achtelfinale der Europa League ausgeschaltet hatte, soll der technisch versierte Flügelspieler einen Fünfjahresvertrag erhalten.

Perisic gehörte am Freitagabend genauso wie der ebenfalls abwanderungswillige Kevin De Bruyne schon nicht mehr zum Kader des VfL Wolfsburg beim 3:0-Heimsieg gegen Schalke 04. „Wir können nur Spieler gebrauchen, die sich hundertprozentig mit dem Klub identifizieren“, hatte VfL-Manager Klaus Allofs gesagt.

Perisic war im Januar 2013 von Borussia Dortmund nach Wolfsburg gewechselt und avancierte in der vergangenen Saison zu einem Leistungsträger im Team.

sid

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare