Vertrag bis 2019

VfB Stuttgart gibt Abdellaoue an Valerenga Oslo ab

+
Abdellaoue wird in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot des VfB tragen. 

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart kann Stürmer Mohammed Abdellaoue von seiner Gehaltsliste streichen. Der 29-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zu seinem früheren Club Valerenga Oslo.

Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Abdellaoue erhält in seiner Heimat Norwegen einen Vertrag bis 2019. Sein Trainer dort ist der ehemalige Hertha-Profi Kjetil André Rekdal. Der VfB Stuttgart gab den Wechsel am Freitag bekannt. 

Abdellaoue kam im Sommer 2010 aus Oslo zu Hannover 96 in die Bundesliga. Drei Spielzeiten später wechselte er zum VfB. Auch aufgrund von Verletzungen konnte er aber nie richtig Fuß fassen. Für die Stuttgarter bestritt der 33-malige Nationalstürmer gerade einmal zwölf Bundesligaspiele und erzielte dabei ein Tor.

dpa

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

Ausgepfiffen: Jetzt schießt auch noch Fredi Bobic gegen Helene Fischer

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Kommentare