Zwei fehlen zum Rückrundenstart

Verletzungspech beim Hamburger SV

+
Djourou wird den Hamburgern zum Rückrundenstart fehlen

Hamburg - Innenverteidiger Johan Djourou wird dem Hamburger SV voraussichtlich zum Bundesliga-Rückrundenstart gegen den FC Schalke 04 am 26. Januar fehlen.

Die im HSV-Trainingslager in Abu Dhabi erlittene Wadenverletzung des Schweizer Nationalspielers stellte sich als Muskelfaserriss heraus, wie Mediendirektor Jörn Wolf am Freitag sagte. „Das Schalke-Spiel kommt wohl noch zu früh für ihn.“ Bei Mittelfeld-Youngster Kerem Demirbay wurde ein Bänderriss im Sprunggelenk diagnostiziert. Er wird mindestens vier Wochen pausieren müssen.

Offensivspieler Maximilian Beister, der sich einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, wird nach Vereinsangaben am Montag in Augsburg am verletzten rechten Knie operiert. Nach dem Eingriff werde er zunächst noch bis Ende Januar in Augsburg bleiben, ehe er nach Hamburg zurückkehrt. Bessere Nachrichten gibt es von René Adler: Der am Sprunggelenk verletzte Nationalkeeper soll am Dienstag mit dem Belastungsaufbau beginnen. Läuft alles nach Plan, könne der Nationaltorwart in rund 14 Tagen ins Mannschaftstraining einsteigen.

dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Kommentare