Abflug aus Camp

Hier verlässt Neymar die WM

+
Der verletzte Neymar verlässt in einem Helikopter Brasiliens WM-Camp.

Teresópolis - Schlimme Szene für ganz Brasilien:Ein Foto zeigt, wie der verletzte Superstar Neymar am Samstag das WM-Trainingslager des brasilianischen Teams verlassen hat.

Der verletzte Superstar Neymar hat am Samstag mit einem Helikopter das Trainingscamp verlassen und ganz Brasilien neue Hoffnung auf den WM-Titel gemacht. „Man hat mir den Traum genommen, ein WM-Finale zu spielen, aber der Traum, Weltmeister zu werden, ist noch nicht zu Ende. Es fehlen noch zwei Spielen und ich bin mir sicher, dass meine Kumpels alles dransetzen werden, den Pokal in die Höhe zu halten“, sagte der 22-Jährige auf der Homepage des brasilianischen Fußballverbandes CBF.

Am Samstag wurde Neymar mit dem Helikopter vom WM-Quartier in Teresopolis zu seiner Familie nach Guaruja, in der Nähe von Sao Paulo, gebracht. Das berichtet die Zeitung O Globo.

Fotografen und Kameraleute beim Abflug des  verletzten Neymar aus Brasiliens WM-Camp.

Die Bilder von der Abreise liefen im brasilianischen Fernsehen rauf und runter. Als der vierfache WM-Torschütze auf einer Krankenbahre liegend in den Helikopter gebracht wurde, winkte er seinen Mitspielern zum Abschied und zeigte den Daumen nach oben. Neymars Vater begleitete seinen Sohn.
Neymar hatte sich im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien (2:1) nach einer Attacke seines Gegenspielers Juan Zuniga einen Fraktur eines Querfortsatzes in der Lendenwirbelsäule zugezogen. Er muss nicht operiert werden, dafür aber mit einer Pause von vier bis sechs Wochen rechnen.

Internationale Pressestimmen: "Die Hähnchen fahren heim"

Internationale Pressestimmen: "Die Hähnchen fahren heim"

sid

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare