Duisburger Fans festgenommen

Nach Hooligan-Attacke: Polizistin operiert

Duisburg - Eine in Duisburg von einem bislang unbekannten Hooligan am Arm und an der Hand verletzte Polizistin ist am Samstag operiert worden.

Die Beamtin gehörte zu einer Gruppe von Ordnungshütern, die nach dem Drittliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem Chemnitzer FC (1:1) rivalisierende Fangruppen durch den Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray trennen musste. Bei diesen Auseinandersetzungen wurde die Polizistin zu Boden gestoßen. Im Anschluss an den Einsatz wurden drei der rund 50 gewaltbereiten Duisburger festgenommen, später aber wieder aus dem vorläufigen Gewahrsam entlassen.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare