Auf dem Rückweg vom Hallenturnier

Verletzte Polizisten nach Schalker Fan-Randalen

+
Schon wieder haben Schalker Fans Ärger mit der Polizei

Gelsenkirchen - Dutzende Anhänger von Schalke 04 haben am Samstagabend am Gelsenkirchener Hauptbahnhof randaliert. Dabei verletzten sich einige Polizisten

Sie bewarfen Polizisten mit Flaschen, Steinen, Mülltonnen und Fahrrädern, wie die Bundespolizei in Dortmund am Sonntag mitteilte. Dabei wurden vier Beamte verletzt. Die Gewalt habe bereits im Zug auf dem Rückweg vom Fußball-Hallenturnier in Meschede begonnen, hieß es. Während des Umsteigens in Dortmund wollten etliche Schalke-Anhänger eine Polizeiabsperrung durchbrechen, um in die Innenstadt zu gelangen. Die Beamten setzten Schlagstöcke, Pfefferspray und Polizeihunde gegen die Randalierer ein. Es gab vier Festnahmen.

dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare