Laut Medienbericht

Vandalen zünden Jugendhaus von Pelé an

+
Fußball-Legende Pelé.

São Paulo - Unbekannte haben in Brasilien ein seit Jahren leerstehendes Haus angezündet, in dem der Jahrhundertfußballer Pelé einen Teil seiner Jugend verbrachte.

Wie der Fernsehsender Globo am Dienstag berichtete, konnte die Feuerwehr den Brand in dem Haus in Bauru bei São Paulo rechtzeitig löschen. Das Nachbarhaus brannte dagegen fast vollständig aus. Das Haus befindet sich in der Rua 7 de Setembro im Zentrum der Stadt. Als Motiv wird Vandalismus vermutet. Unklar blieb, ob das Haus auch heute noch in Besitz der Familie ist. Pelé hält sich derzeit zu Vorstellung seines neues Buches „Why Soccer matters“ (Warum Fußball wichtig ist) in New York auf.

dpa

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare