"FCN wäre der nächste Schritt"

Ismael will Trainer in Nürnberg werden

+
Valerien Ismael.

Nürnberg - Der frühere Fußballprofi Valerien Ismael will neuer Trainer von Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg werden.

Der Franzose, derzeit U23-Coach beim VfL Wolfsburg, sagte Sport1 am Montag: „Die Lage ist so, dass es eine Anfrage aus Nürnberg gibt. Wir werden uns am Dienstag zusammensetzen und alles besprechen.“ Ein Engagement bei den Franken nannte er eine „sehr interessante Aufgabe“ und betonte: „Ich habe immer gesagt, dass ich im Profibereich den nächsten Schritt machen will, und der FCN wäre der nächste Schritt.“ Ismael gilt neben dem Schweizer René Weiler als aussichtsreichster Kandidat auf die Nachfolge von Gertjan Verbeek und „Club“-Interimscoach Roger Prinzen.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare