Hope Solo

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

+
Die US-Fußballnationalspielerin Hope Solo hat dem früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Die US-Fußballnationalspielerin Hope Solo hat dem früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Bern - Blatter habe ihr an den Hintern gefasst, bevor sie bei der Verleihung des Ballon d'Or 2013 auf die Bühne gegangen sei, sagte die 36-Jährige der portugiesischen Tageszeitung "Expresso" am Freitag. Sexuelle Belästigung durch männliche Funktionäre sei ein verbreitetes Problem im Frauenfußball, sagte die Torhüterin.

Blatter habe ihr an den Hintern gefasst, bevor sie bei der Verleihung des Ballon d'Or 2013 auf die Bühne gegangen sei, sagte die 36-Jährige der portugiesischen Tageszeitung "Expresso" am Freitag.

Sie wünsche sich, dass noch mehr Sportlerinnen öffentlich über ihre Erfahrungen redeten. Ein Sprecher Blatters wies den Vorwurf als "lächerlich" zurück. Blatter war von 1998 bis 2015 Präsident des Welt-Fußballverbandes Fifa.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest auf dem Hartmannshof

Erntefest auf dem Hartmannshof

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Nach „Irrsinns-Rot“ gegen Ronaldo: Alle keilen gegen Schiri Brych

Nach „Irrsinns-Rot“ gegen Ronaldo: Alle keilen gegen Schiri Brych

„Drei Monate kein Instagram“: Matthäus wäscht BVB-Bankwärmer Götze den Kopf - und hat neuen Klub parat

„Drei Monate kein Instagram“: Matthäus wäscht BVB-Bankwärmer Götze den Kopf - und hat neuen Klub parat

Kommentare