Hopfner kandidiert

Uli Hoeneß: "Lasse alles auf mich zukommen"

+
Archivbild: Der alte Präsident und sein baldiger Nachfolger (Uli Hoeneß (l.) und Karl Hopfner.

München - Während Karl Hopfner sich etwas widerwillig als Präsidentschaftskandidat zur Verfügung stellt, meldet sich erstmals nach dem Prozess-Urteil Uli Hoeneß selbst zu Wort.

Karl Hopfner wird sich nach dem Rücktritt von Uli Hoeneß bei Bayern München als Kandidat für das Präsidentenamt zur Verfügung stellen. „Ich habe mir das nicht so vorgestellt. Ich mache das wirklich nur für den FC Bayern, weil ich dem Verein so viel zu verdanken habe, da kann man in dieser nicht leichten Situation nicht Nein sagen“, sagte der 61-Jährige dem kicker.

Hopfner, bisher erster „Vize“ des deutschen Fußball-Rekordmeisters, soll auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Mai in München von den Mitgliedern zum neuen Vereinschef gewählt werden. Bis dahin leitet er die Geschäfte des FC Bayern e.V. kommissarisch.

Hopfner gehört der Bayern-Führung seit über 30 Jahren an und war dort immer für die Finanzen zuständig. Im vergangenen Jahr war er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden. Deshalb war zunächst unsicher, ob sich Hopfner überhaupt als Präsident zur Wahl stellt.

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Der Verwaltungsrat der Münchner hatte Hopfner vorgeschlagen, zudem erneut Rudolf Schels und - neu - Professor Dr. Dieter Maier als Vizepräsidenten. Die Wahl gilt als Formsache. Die Führung im Aufsichtsrat hatte bis auf Weiteres adidas-Chef Herbert Hainer übernommen.

Derweil hat sich Hoeneß erstmals nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung und seinem Rücktritt beim FC Bayern als Präsident und Aufsichtsratschef ganz kurz geäußert. „Ich lasse das im Moment alles mal auf mich zukommen. Und dann sehen wir weiter“, sagte der 62-Jährige dem kicker.

Die Münchner Staatsanwaltschaft will am Montag bekanntgeben, ob sie gegen das Strafurteil gegen Uli Hoeneß Revision einlegen wird.

SID

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare