Treffen im Gefängnis

Guardiola und FCB-Spieler besuchen Uli Hoeneß

+
Uli Hoeneß und Pep Guardiola im Dezember 2013 am Flughafen in München.

Landsberg am Lech - FC-Bayern-Trainer Pep Guadriola und ein Spieler haben Uli Hoeneß im Gefängnis besucht. Der Ex-Präsident und die beiden pflegen eine besondere Beziehung.

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola und Franck Ribery haben nach einem Bericht der Bild-Zeitung ihren Ex-Präsidenten Uli Hoeneß im Gefängnis in Landsberg am Lech besucht. Das Treffen habe demnach am Freitagvormittag stattgefunden und etwa zwei Stunden gedauert.

Uli Hoeneß sitzt in der Justizvollzugsanstalt Landsberg eine Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren ab. Der 62-Jährige war im März wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden.

Hoeneß pflegt sowohl zu Guardiola als auch zu Ribery eine besondere Beziehung. Den Spanier hatte der ehemalige Vereinspatron von einem Wechsel nach München überzeugt und seitdem ein enges Verhältnis zu ihm. Für Ribery ist Hoeneß eine Art Vaterfigur. Um den Franzosen hatte sich Hoeneß gerade in schwierigen Zeiten immer sehr intensiv gekümmert.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Europa League für Köln fast störende Pflicht

Kommentare