Ex-Nationalkeeper zurück

Überraschung: Hildebrand zurück in der Bundesliga

+
Künftig in rot-schwarz statt königsblau: Timo Hildebrand geht zu Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main - Das ist eine Überraschung! Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand kehrt in die Fußball-Bundesliga zurück und schließt sich einem Erstligisten an.

Eintracht Frankfurt hat auf die schwere Verletzung von Stammtorwart Kevin Trapp reagiert und Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand verpflichtet. Der 35-Jährige trainierte am Donnerstag bereits bei den Hessen mit und soll beim Fußball-Bundesligisten um 12.00 Uhr auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Hildebrand stand zuletzt beim FC Schalke 04 unter Vertrag, hatte bei den Königsblauen aber keinen neuen Kontrakt erhalten. Trapp hatte sich am Dienstag beim 2:2 gegen den FSV Mainz 05 einen Riss in der vorderen Syndesmose im linken Sprunggelenk zugezogen und fällt rund drei Monate aus.

Hildebrand feierte seine größten Erfolge beim VfB Stuttgart. Mit den Schwaben wurde der Torhüter 2007 deutscher Meister. In der Nationalmannschaft kam er insgesamt siebenmal zum Einsatz und gehörte bei der Europameisterschaft 2004 und der Weltmeisterschaft 2006 zum Kader der DFB-Elf, ohne aber zum Einsatz zu kommen.

Nach dem Gewinn des Meistertitels wechselte Hildebrand zum FC Valencia nach Spanien, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Es folgten Stationen bei 1899 Hoffenheim, Sporting Lissabon und Schalke 04. Zuletzt war Hildebrand ohne Verein, nur deshalb ist ein Wechsel an den Main außerhalb der Transferperiode möglich.

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare