So verrückt feiern Forsberg & Co.

WM-Quali perfekt! Schweden „zerjubeln“ TV-Set im San Siro

Mit viel Glück und Geschick: Schweden überrascht die Fußball-Welt und stürzt Italien in große Trauer. Die schwedischen Feierlichkeiten hatten es dann in sich.

Mailand/München - Die Skandinavier reisen im Sommer nach Russland und nehmen an der WM teil, während der viermalige Weltmeister erstmals seit 1958 das Turnier verpasst. 

Klar, dass nach nach dem Schlusspfiff die Emotionen kein Halten kannten. Während Legende Gigi Buffon unter Tränen seinen Rücktritt aus der italienischen Nationalmannschaft bekannt gab, feierten die Schweden die WM-Teilnahme ausgelassen – und zerlegten dabei das Fernsehstudio von Eurosport. Schauen Sie sich die irre Aktion im Video an:

Die Elf von Janne Andersson hatte sich am Montagabend mit dem 0:0 im Mailänder San Siro nach dem 1:0-Hinspielerfolg für die WM in Russland qualifiziert. 

Italien nimmt somit erstmals seit 60 Jahren nicht an einer WM teil. Für Schweden richtet sich der Blick am 1. Dezember bereits nach Moskau, denn dort werden im Kreml die WM-Gruppen ausgelost.

fs/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Nach „Irrsinns-Rot“ gegen Ronaldo: Alle keilen gegen Schiri Brych

Nach „Irrsinns-Rot“ gegen Ronaldo: Alle keilen gegen Schiri Brych

„Drei Monate kein Instagram“: Matthäus wäscht BVB-Bankwärmer Götze den Kopf - und hat neuen Klub parat

„Drei Monate kein Instagram“: Matthäus wäscht BVB-Bankwärmer Götze den Kopf - und hat neuen Klub parat

Kommentare