Trapattoni bleibt irischer Nationaltrainer

+
Giovanni Trapattoni hat in Irland sein Glück gefunden.

Dublin - Einst hatte Giovanni Trapattoni in München beim FC Bayern sein Zuhause und trainierte den Rekordmeister insgesamt drei Jahre. In Irland wird "Trap" jetzt mindestens fünf Jahre arbeiten.

Giovanni Trapattoni bleibt für weitere zwei Jahre Nationaltrainer Irlands. Der 72-jährige Italiener und der irische Fußball-Verband FAI einigten sich am Dienstag darauf, den im kommenden Juli auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2014 zu verlängern. “Ich bin sehr glücklich, meinen Job bei der FAI fortsetzen zu können“, erklärte Trapattoni. “Es ist eine große Ehre und ein Privileg, das irische Team zu vertreten.“

Der frühere Trainer des FC Bayern München und des VfB Stuttgart hatte die Iren vor zwei Wochen zur Europameisterschaft 2012 geführt. Trapattoni und seine beiden italienischen Assistenten hätten “eine fantastische Arbeit geleistet“, lobte das FAI-Vorstandsmitglied John Delaney. “Sie haben uns die erste Qualifikation für ein großes Turnier seit zehn Jahren gebracht und mehrere neue Spieler für die Zukunft eingebaut. Giovannis Erfahrung, Professionalität und sein Erfolg haben jeden beeindruckt - die Spieler und den FAI-Vorstand.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Klinsmann und Preetz äußern sich zu ungültiger Trainer-Lizenz: „Der aktuelle Stand ist ...“

Klinsmann und Preetz äußern sich zu ungültiger Trainer-Lizenz: „Der aktuelle Stand ist ...“

Explosionsgefahr beim FC Bayern: Irre Klausel für Alexander Nübel?

Explosionsgefahr beim FC Bayern: Irre Klausel für Alexander Nübel?

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Keine Transfers: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat schon zu viel Zeit verschwendet

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

Pikante „Doppelpass“-Panne: Moderator plaudert Meldung aus, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war

Kommentare