Transferrekord in England

Premier League knackt 800-Millionen-Marke

+
Mario Balotelli.

London - Die englische Premier League erstmals die Schallmauer von 800 Millionen Euro an Ablösesummen durchstoßen.

Durch den Wechsel des italienischen Fußball-Nationalstürmers Mario Balotelli für rund 21 Millionen Euro vom italienischen Renommierklub AC Mailand zum englischen Vizemeister FC Liverpool hat die Premier League erstmals die Schallmauer von 800 Millionen Euro an Ablösesummen durchstoßen. Rund eine Woche vor dem Ende der Sommer-Transferperiode haben die 20 besten Vereine des Landes zusammen bereits 808 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben.

Die bisherige Höchstmarke aus dem Vorjahr lag bei rund 760 Millionen Euro. Das meiste Geld nahm Balotellis neuer Arbeitgeber FC Liverpool mit rund 151 Millionen Euro in die Hand. Zum Vergleich: Die 18 Vereine der Bundesliga kamen bislang zusammen auf rund 230 Millionen Euro.

sid

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Kommentare