Wechsel offenbar fix

Trainer Wenger bestätigt Mustafi-Transfer zum FC Arsenal

+
Shkodran Mustafi wechselt zum FC Arsenal. Foto: Arne Dedert

London - Trainer Arsene Wenger hat den Transfer von Fußball-Nationalspieler Shkodran Mustafi vom FC Valencia zum FC Arsenal bestätigt.

"Wir haben zwei Spieler gekauft", sagte Wenger bei Sky Sports: "Mustafi und Perez. Wir werden ihnen helfen, sich ins Team zu integrieren." Eine offizielle Bestätigung der Wechsel gab es vom Verein noch nicht. "Beide haben den Medizin-Check bestanden. Jetzt muss nur noch der Papierkram erledigt werden", zitierten die Gunners den Trainer auf Twitter.

Neben Mustafi kommt auch Lucas Perez von Deportivo La Coruna aus Spanien zum Premier-League-Club nach London. Der 27 Jahre alte Torjäger soll den Gunners rund 20 Millionen Euro wert sein.

Laut übereinstimmenden Medienberichten wechselt Innenverteidiger Mustafi für mehr als 40 Millionen Euro Ablöse nach England. Der 24-Jährige soll bei Arsenal einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen.

Von 2009 bis 2012 stand Mustafi beim Liga-Rivalen FC Everton unter Vertrag, machte dort allerdings kein Spiel für die erste Mannschaft. Beim FC Arsenal trifft er auf seinen Nationalmannschaftskollegen Mesut Özil und den derzeit verletzen Arsenal-Kapitän Per Mertesacker.

Premier League auf BBC

Tweet FC Arsenal

dpa

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Kommentare