Wechsel wohl gepletzt

Van der Vaart für Kansas zu teuer

Kansas City - Der niederländische Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart vom Hamburger SV wird voraussichtlich nicht zu Sporting Kansas City in die US-Profiliga MLS wechseln.

Grund dafür sei das Gehalt, sagte Sporting-Trainer Peter Vermes der Zeitung „Kansas City Star“. „Nichts gegen ihn, aber das macht keinen Sinn bei den Zahlen, über die wir sprechen.“ Gemeinsam mit Geschäftsführer Robb Heineman habe der Coach van der Vaart in der Bundesliga beobachtet, berichtete die Zeitung. Heineman sprach später von „sehr starkem“ Interesse an dem HSV-Kapitän.

In der vergangenen Woche hatten die Hamburger mitgeteilt, dass der im Sommer auslaufende Vertrag mit van der Vaart nicht verlängert wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

Kommentare