Tottenham Hotspur erreicht Finale im Ligapokal

+
Christian Eriksen sorgte mit seinem Doppelpack für den Erfolg der Spurs gegen Sheffield. Foto: Will Oliver

Sheffield (dpa) - Premier-League-Club Tottenham Hospur hat das Finale im englischen Ligapokal erreicht. Dem Nordlondoner Fußball-Club reichte nach dem knappen 1:0 im Hinspiel eine Woche zuvor ein 2:2 (1:0) im Rückspiel beim Drittligisten Sheffield United.

Das vom ehemaligen Nationalspieler Nigel Clough trainierte Team aus Sheffield hatte sich im Viertelfinale überraschend gegen Southampton durchgesetzt. Christian Eriksen erzielte die beiden Tore (28./88.) für die Spurs. Ebenfalls mit einem Doppelpack glänzte Che Adams (77./79.) für den Drittligisten. Im Finale am 1. März in London trifft Tottenham auf den FC Chelsea, der sich am Vortag gegen den FC Liverpool durchgesetzt hatt.

Ligapokal

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare