Tscheche ist nur noch Ersatz

Chelsea-Keeper Cech unmittelbar vor dem Absprung

+
Bleibt in London, trägt aber wohl demnächst ein anderes Wappen auf dem Trikot: Petr Cech steht vor einem Wechsel vom FC Chelsea zum FC Arsenal.

London - Nach elf Jahren stehen die Zeichen zwischen Petr Cech und dem FC Chelsea auf Trennung. Der Tscheche soll bereits einen neuen Verein gefunden haben. Umziehen muss er wohl nicht.

Der tschechische Fußball-Nationaltorhüter Petr Cech steht nach elf Jahren beim FC Chelsea vor einem Wechsel zum Premier-League-Rivalen FC Arsenal. Nach BBC-Informationen sollen die Verhandlungen der beiden Clubs über einen Transfer des 33-Jährigen bereits weit fortgeschritten sein. Cech, der 2004 von Stade Rennes an die Stamford Bridge gewechselt war, kam in der abgelaufenen Saison nur noch 16 Mal im Team von Jose Mourinho zum Einsatz. Der Coach gab meist dem zehn Jahre jüngeren belgischen Nationalkeeper Thibaut Courtois den Vorzug. Cechs Vertrag beim Meister läuft noch bis 2016. Er gewann mit den Blues unter anderem vier Meistertitel, vier FA-Cups sowie je einmal die Champions League und die Europa League.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Meistgelesene Artikel

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Kommentare