Däne unterschreibt Vertrag

Torwart Hansen wechselt zum FC Ingolstadt 04

+
Erzielte gegen PSV Eindhoven ein Tor mit der Hacke: Martin Hansen.

Ingolstadt - Verlässt Ramazan Özcan den FC Ingolstadt in Richtung Leverkusen? Die Anzeichen verdichten sich - denn die Schanzer haben einen neuen Torwart verpflichtet.

Bundesligist FC Ingolstadt hat Torhüter Martin Hansen verpflichtet. Der 26-jährige Däne kommt vom niederländischen Erstligisten ADO Den Haag und unterschrieb bei den Oberbayern einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. Das teilte der FCI am Samstag mit.

Damit dürfte klar sein, dass Stammkeeper Ramazan Özcan den Club trotz Vertrags verlässt und wohl zu Bayer Leverkusen geht. Sportdirektor Thomas Linke hatte jüngst verkündigt, den Österreicher nur ziehen zu lassen, wenn er einen gleichwertigen Ersatz finde. „Martin Hansen ist ein moderner Torwart, der unserem Spielstil sehr nahe kommt. Mit unseren Keepern Ørjan Nyland und Martin Hansen sind wir optimal für die Bundesliga gerüstet“, sagte Linke.

Hansen wurde als Teenager beim FC Liverpool ausgebildet, ehe er über die dänischen Stationen Viborg FF und FC Nordsjaelland 2014 nach Den Haag kam. Dort machte er im August 2015 auf sich aufmerksam, als ihm gegen die PSV Eindhoven ein famoses Tor mit der Hacke zum 2:2 gelang.

dpa

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare