Wegen ausstehender Zahlung

Torwart Bravo verklagt offenbar den FC Barcelona

+
Nicht gut auf seinen Arbeitgeber zu sprechen: Claudio Bravo zieht gegen den FC Barcelona vor Gericht. 

Barcelona - Dem FC Barcelona droht Ärger mit einem eigenen Spieler. Torwart Claudio Bravo verklagt die Katalanen, weil er auf seinen Anteil an der für ihn gezahlten Ablösesumme wartet.

Torhüter Claudio Bravo (32) geht offenbar gerichtlich gegen seinen Klub FC Barcelona vor. Der chilenische Konkurrent des deutschen Nationalkeepers Marc-Andre ter Stegen soll nach Informationen der baskischen Tageszeitung „El Diario Vasco“ den Verein wegen einer angeblich noch ausstehenden Zahlung in Höhe von 1,3 Millionen Euro verklagt haben.

Bei der Summe handelt es sich um den im Vertrag verankerten Anteil von zehn Prozent an der Ablösesumme in Höhe von 13 Millionen Euro, die „Barca“ vor einem Jahr beim Wechsel von Bravo von Real Sociedad San Sebastian zu den Katalanen gezahlt hatte.

In den nächsten Tagen soll es in Barcelona zu einem vom Gericht angesetzten Schlichtungsgespräch kommen. Allerdings ist Bravo zur Zeit mit Chile bei der Copa America im Einsatz.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Mourinho deutet Abschied von ManU an - weil er zum FC Bayern geht?

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Kommentare