"Wird ihm neue Perspektiven bescheren"

Torhüter Casteels verlässt 1899 Hoffenheim

+
Koen Casteels.

Köln - Koen Casteels wird den 1899 Hoffenheim verlassen und zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg wechseln. Gut möglich, dass er aber vorerst noch bei einem anderen Verein spielen wird.

Der ehemalige U21-Nationaltorhüter Belgiens kam im August 2011 vom KRC Genk in den Kraichgau und hatte dort noch einen Vertrag bis 30. Juni 2017. Möglicherweise wird der 22-Jährige zunächst vom VfL an Werder Bremen ausgeliehen.

„Koen hatte zuletzt keine leichte Situation, der Wechsel wird ihm neue Perspektiven bescheren“, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim.

Casteels hatte sich am 6. April 2014 im Spiel der Hoffenheimer bei Hertha BSC (1:1) einen Schienbeinbruch zugezogen. Nach erfolgreicher Reha sammelte er wieder Spielpraxis in der Regionalliga-Mannschaft. Casteels bestritt 39 Bundesliga- und 32-Regionalliga-Partien für die Kraichgauer und stand bei zwei Pokalspielen im Tor.

SID

Mehr zum Thema:

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Thomas Müller: "Am liebsten bald wieder Torjäger"

Thomas Müller: "Am liebsten bald wieder Torjäger"

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Kommentare