"Es muss etwas getan werden"

Top-Trainer fordern verkürzte Transferperiode

+
Tottenhams Trainer Andre Villas-Boas ist unzufrieden mit der aktuellen Dauer der Wechselperiode. 

Nyon - Trainer europäischer Top-Clubs wollen die Europäische Fußball-Union (UEFA) zu einer Verkürzung der Transferperiode drängen. Dadurch soll die Vorbereitungsphase der Vereine weniger gestört werden.

„Wir haben die UEFA alarmiert, dass etwas getan werden muss“, um die Vorbereitungsphase der Vereine auf die neue Spielzeit nicht zu stören“, erklärteAndre Villas-Boas, der Coach von Tottenham Hotspur.

Der neue Coach des SSC Neapel, Rafael Benitez, schlägt den 15. August als Ende der Transferperiode vor. In diesem Jahr war die Schließung der Transferlisten erst am 2. September erfolgt. So waren der Rekordtransfer des Waliser Nationalspielers Gareth Bale von Tottenham zu Real Madrid wie auch der Wechsel von Mesut Özil von Real zum FC Arsenal erst kurz vor Ende der Wechselperiode endgültig unter Dach und Fach gekommen.

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

„Hertha fordert Trump heraus“: Weltweites Echo auf Kniefall-Protest

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

RB-Profis spendieren ihren Fans Bratwürste und Bier

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit dicken Fischen

Kommentare