Glückwunsch an FCB zur Alonso-Verpflichtung

Kroos mit Wechsel zu Real "100 Prozent zufrieden"

+
Toni Kroos bereut seinen Wechsel zu Real Madrid nicht.

Berlin - Nach seinem Wechsel vom FC Bayern München zu Real Madrid sieht sich Weltmeister Toni Kroos in seiner Entscheidung bestätigt.

„Ich habe alles richtig gemacht und bin 100 Prozent zufrieden“, sagte der deutsche Fußball-Nationalspieler der „Bild am Sonntag“. Real und Bayern seien die „größten Vereine der Welt“, ergänzte Kroos und betonte: „Allerdings ist Real Madrid dem FC Bayern im weltweiten Standing noch einen kleinen Schritt voraus. Wenn ich da alleine an meine Präsentation im Bernabeu denke - da kamen 20 000 Fans, obwohl ich noch keine Sekunde für Real gespielt hatte. So etwas ist in Deutschland unvorstellbar.“

Unterdessen hat Kroos die Bayern zur Verpflichtung des Spaniers Xabi Alonso beglückwünscht. „Er ist ein Super-Typ. Alonso wird den Bayern guttun“, sagte der Mittelfeldstar. Einen Zusammenhang mit seinem Wechsel nach Madrid sehe er aber nicht.

Mit der Nationalmannschaft hat sich Kroos als nächstes Ziel den EM-Titel 2016 gesetzt: „Wenn ich mir meine Titelsammlung anschaue, stelle ich fest: Der EM-Titel ist der einzige, der mir fehlt. Das ist wohl Motivation genug.“

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare