Kicker stirbt nach Herzstillstand

Tödlicher Zwischenfall bei Fußballspiel in Chile

Santiago de Chile - Carlos Barra vom chilenischen Drittligisten Deportes Maipo Quilicura ist am Mittwoch bei einem Freundschaftsspiel seines Klubs nach einem Herzstillstand verstorben.

Der 23-Jährige erlitt die Herzattacke während des Spiels gegen Erstligist Deportivo Palestino. Mannschaftskollegen berichten, dass Ärzte vor Ort und eingetroffene Sanitäter noch versuchten, den Fußballer zu reanimieren. Barra spielte seit einem Monat zur Probe bei Maipo Quilicura und wollte sich für einen Vertrag empfehlen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

DAZN macht große Ankündigung: Noch mehr Durcheinander für Fußball-Fans? 

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Torwart-Drama macht Verein fassungslos: Keeper bricht plötzlich zusammen – wenig später ist er tot

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Völlig irre! Ibrahimovic erzielt 500. Tor seiner Karriere - per Karate-Kick

Kommentare