Klose nach Wolfsburg, Pogatetz nach Nürnberg

+
Timm Klose soll zum VfL Wolfsburg wechseln

Wolfsburg - Der Spielertausch von Timm Klose und Emanuel Pogatetz zwischen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg und dem VfL Wolfsburg ist so gut wie perfekt.

Timm Klose soll von den Franken nach Niedersachsen wechseln, dafür kommt Emanuel Pogatetz zum Club - der zudem noch eine Ablösesumme von geschätzt mehr als fünf Millionen Euro erhält.

„Der VfL ist dem Club einen großen Schritt entgegengekommen, aber auch wir haben uns bewegt“, sagte FCN-Sportvorstand Martin Bader. Das Gesamtpaket sei letztlich gut gewesen, „da konnten wir uns nicht mehr sträuben.“

Klose hatte vor rund zwei Wochen bei den Nürnbergern ein Angebot zu einer Vertragsverlängerung abgelehnt. Er strebte einen Wechsel nach Wolfsburg zu seinem ehemaligen Trainer Dieter Hecking an. Sein bisheriger Kontrakt in Nürnberg läuft bis zum 30. Juni 2014. „Ich hatte das Gefühl, dass die Wolfsburger es wirklich machen wollten“, sagte Bader.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Der Österreicher Pogatetz war von den Wolfsburgern zuletzt an West Ham United ausgeliehen. Er soll beim FCN für zwei Jahre unterschreiben.

dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans

Kommentare