Nach vier Monaten Zwangspause

Bender kurz vor Comeback beim BVB

+
Nach knapp viermonatiger Verletzungspause steht Sven Bender vor seinem Comeback beim BVB.

Dortmund - Sven Bender peilt sein Comeback beim Bundesliga-Zweiten Borussia Dortmund an. Der Mittelfeldmann hat vier Monate Zwangspause hinter sich.

Der Nationalspieler absolviert nach überstandener Verletzung bereits in der Sommerpause ein intensiveres Trainingsprogramm. Bender hatte wegen einer Schambeinentzündung unter anderem das DFB-Pokalfinale in Berlin und die WM-Teilnahme in Brasilien verpasst.

Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte seit dem 22. Februar kein Spiel mehr bestritten hat. Zum Trainingsaufauftakt des BVB am 5. Juli will er wieder voll einsteigen, wie er dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag) sagte. „Ich will gesund und fit sein und spielen, ich will meinen Rhythmus finden. Das ist wichtiger als alles andere.“

Die gerade laufende Weltmeisterschaft verfolgt er mit etwas Wehmut vor dem Fernseher. „Nicht dabei zu sein, ist schon etwas enttäuschend. Besonders, wenn man eine echte Chance hatte und dann wieder zurückgeworfen wird.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Geschäfte mit TV-Rechten? Beckenbauer immer stärker unter Druck

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Letzte zwei Teams lösen afrikanische Tickets für WM 2018

Kommentare