Auch Khedira trifft bei Real-Sieg

Super-Ronaldo erzielt 400. Tor seiner Karriere

+
Nicht zu stoppen: Cristiano Ronaldo

Madrid - Superstar Cristiano Ronaldo hat den spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid mit einer Gala zu einem Kantersieg geführt und die 400-Tore-Marke durchbrochen.

 Der Portugiese traf beim 5:1 (4:0) gegen Bayer Leverkusens Champions-League-Gegner Real Sociedad San Sebastian dreifach. Sein erstes Tor in der elften Spielminute war das 400. seiner Profi-Karriere.

Ronaldos 402 Treffer verteilen sich wie folgt: 225 erzielte er für Real, 118 für Manchester United, 5 für Sporting Lissabon und insgesamt 54 für verschiedene portugiesische Auswahlmannschaften.

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Beim dritten Sieg der Königlichen in Folge traf Ronaldo (28) nach seinem Jubiläumstor noch per Foulelfmeter (26.) und mit einem direkten Freistoß (75.), zudem bereitete er das 2:0 von Karim Benzema (17.) vor. Das 4:0 erzielte der deutsche Nationalspieler Sami Khedira (35.), den Ehrentreffer für die Gäste Antoine Griezmann (61.).

Real Madrid hielt mit nun 31 Punkten den Anschluss an den Stadtrivalen Atletico (33) und den Tabellenführer FC Barcelona (34). Beide sind erst am Sonntag gefordert.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Kommentare