Nominierung per SMS

Kruse kommt bei Löw-Anruf nicht aus den Federn

+
Max Kruse kam beim Anruf von Löw nicht aus den Federn

München - Stürmer Max Kruse schläft gerne lange - und hat deshalb den Nominierungs-Anruf von Bundestrainer Joachim Löw für die Nationalmannschaft verpasst.

„Ich habe den Anruf ehrlich gesagt gar nicht wahrgenommen. Als ich es zwei Minuten später realisiert habe, war schon eine SMS von ihm da“, berichtete der ehemalige Fußballprofi des SC Freiburg in einem am Freitag veröffentlichten Interview der „Badischen Zeitung“.

Inzwischen kickt er in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach und muss dort oft schon zeitig auf dem Übungsplatz stehen. „Wir haben meistens morgens Training und müssen früh raus. Wenn man dann mal erst um 16.00 Uhr trainiert, schläft man gerne mal aus“, sagte der 25-Jährige. Deutschland spielt in der WM-Qualifikation am Freitagabend (20.45 Uhr/ZDF) in München gegen Österreich.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Gegner Italien: Schweden stöhnt über „Albtraum-Auslosung“

Real Madrid und Tottenham planen spektakulären Tausch

Real Madrid und Tottenham planen spektakulären Tausch

Kommentare