Ärger um Brasilianer

Stress für Luiz Gustavo - Dante darf ausruhen

+
Für diese Aufnahme reiste Luiz Gustavo 10.000 Kilometer weit.

Wolfsburg - Eine PR-Blitztour von Mittelfeldstar Luiz Gustavo in seine Heimat Brasilien hat beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg für Verstimmung gesorgt.

 Wegen Werbeaufnahmen für das brasilianische WM-Trikot wurde Luiz Gustavo für den eintägigen Trip angefordert. Samstagabend flog er nach dem Spiel beim 1. FC Nürnberg (1:1) knapp 10 000 Kilometer nach Rio de Janeiro, nach den Aufnahmen am Sonntag ging es umgehend wieder zurück. Zum nächsten Training am Dienstag wird der 26-Jährige spätestens wieder in Wolfsburg zurück erwartet. Bereits am Freitagabend spielt der VfL in der Bundesliga wieder gegen den Hamburger SV.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking soll nicht gerade erbaut über die Reise seines Profis gewesen sein. Allerdings unterstreicht dies auch die Bedeutung Luiz Gustavos für die Seleção. Laut VfL wurden nur ausgewählte Europa-Legionäre angefordert. Bayern Münchens Dante etwa blieb in Deutschland.

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des vergangenen Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare