Vor dem Rückrundenstart

Stöger hofft auf Kölner Rettung: "Das wäre richtig cool"

+
Peter Stöger hat immer noch ein Herz für den FC

Borussia Dortmunds Trainer Peter Stöger hofft immer noch auf eine Rettung seines Ex-Vereins 1. FC Köln.

Dortmund - "Wenn mein Fokus mal nicht auf dem BVB liegt, in ruhigen fünf Minuten, werde ich mit Auge und Herz immer auch auf den FC schauen", sagte der Österreicher am Freitag während der BVB-Pressekonferenz. "Ich hoffe, dass sie es schaffen. Das wäre richtig cool."

Stöger hatte die Kölner in den Europapokal geführt, doch in der laufenden Saison stürzte der Klub ins Bodenlose. Nach 14 Spieltagen wurde Stöger entlassen, eine Woche später stand er schon in Dortmund an der Seitenlinie. Als Tabellenletzter liegt der FC zum Rückrundenstart neun Punkte hinter dem Relegationsplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Großbrand in Hatten-Munderloh

Großbrand in Hatten-Munderloh

Meistgelesene Artikel

FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

Kommentare