Die Stimmen zur Nullnummer

Löw über England-Spiel: „Müssen Richtung WM wieder lernen, dass wir ...“

+
Experimentierte gegen England: Joachim Löw.

Gegen England reichte es für die deutsche Nationalmannschaft nur zu einem Remis. Joachim Löw hat besonders an einer Sache etwas auszusetzen. Die Stimmen zum Spiel:

London - In einem Länderspiel-Klassiker der Experimente haben Joachim Löw und die deutschen Weltmeister in Wembley wichtige Erkenntnisse für die WM gewonnen. Mit neuem System und guten Ansätzen reichte es gegen den verletzungsgeplagten Erzrivalen England im legendären Londoner Stadion trotz hochkarätiger Möglichkeiten in der ersten Halbzeit aber nur zu einem 0:0. Hier finden Sie die Stimmen zum Spiel:

Ilkay Gündogan (Nationalspieler) über ...

... sein Comeback:

„Ich bin glücklich, dass ich spielen durfte. Es hat gut getan, aber mir fehlt noch etwas der Rhythmus. Ich habe versucht, über die leichten Dinge ins Spiel zu kommen. Insgesamt haben beide Teams so gespielt, dass sie möglichst wenig Fehler machen."

... die Doppelsechs mit Özil: „Ich hatte heute mehr defensive Verantwortung. Es war nicht ganz so leicht für mich, nach vorne Akzente zu setzen. Insgesamt haben beide Teams so gespielt, dass sie möglichst wenig Fehler machen. Das 0:0 geht in Ordnung.“

Leroy Sané (Nationalspieler) über ...

... das torlose Remis: „Beide Mannschaften hatten ihre Chancen und hätten das Spiel entscheiden können.“ 

... seine vergebenen Chancen: „Es ärgert mich sehr, dass ich immer noch kein Tor für die Nationalmannschaft geschossen habe. Ich hoffe, dass ich mehr Einsatzzeit bekomme, um endlich ein Tor zu machen.“

Marcel Halstenberg (Nationalspieler) über sein Debüt: „Ich fand das für den Einstand gar nicht schlecht. Es hat viel Spaß gemacht. Mit dem Unentschieden können wir zufrieden sein - wir haben auch Glück, dass es 0:0 steht.“

Joachim Löw (Bundestrainer) über ...

... das Spiel: "In der ersten Halbzeit haben wir es in manchen Phasen gut gemacht. Da hatten wir drei sehr gute Tormöglichkeiten. Das hat in der zweiten Halbzeit gefehlt. Wir müssen Richtung WM wieder lernen, dass wir, wenn wir den Ball erobern, schnell umschalten. Heute haben die Automatismen, auch durch die Umstellungen, nicht so gegriffen."

England vs. Deutschland: Die Bilder zur Nullnummer

... Debütant Halstenberg: „Marcel hat seine Aufgabe sehr gut gemacht. Das war ja nicht so einfach vor knapp 90.000 Zuschauern.“

... das bevorstehende Frankreich-Spiel: „Frankreich hat Weltklassespieler und noch mehr Zug zum Tor als England.“

Gareth Southgate (Nationaltrainer England): "Wir wollten junge Spieler bringen. Das war ermutigend zu sehen, es kamen ein paar neue Elemente ins Spiel. Wir haben durchaus eine Entwicklung gesehen."

Hier können Sie noch einmal den Ticker zum Spiel England gegen Deutschland nachlesen.

sid/mes

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

Wegen Bibern: Schwedische Gemeinde sitzt bei Quali-Erfolg im Dunkeln

Wegen Bibern: Schwedische Gemeinde sitzt bei Quali-Erfolg im Dunkeln

Club verspielt 2:0-Führung - Spektakel in Heidenheim

Club verspielt 2:0-Führung - Spektakel in Heidenheim

Ancelotti neuer Trainer Italiens? Berater teilt Verband Entscheidung mit

Ancelotti neuer Trainer Italiens? Berater teilt Verband Entscheidung mit

Arsenal gewinnt London-Derby gegen Spurs - Liverpool erfolgreich

Arsenal gewinnt London-Derby gegen Spurs - Liverpool erfolgreich

Kommentare