10. Spieltag: VfL Wolsburg – SV Werder Bremen 3:0 Nachbericht

+
Wolfsburgs Maximilian Arnold bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den SV Werder Bremen.

Mit dem 3:0 (1:0) über Werder Bremen kam Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nicht nur zum zweiten Sieg in Serie (erstmals seit April 2013), sondern machte auch einen ersten wichtigen Schritt in Richtung internationaler Wettbewerb.

Die Wölfe, für die Maximilian Arnold (7.), Ivica Olic (72.) und Ivan Perisic (89.) vor 29 488 Zuschauern die Tore erzielten, werden nach dem 10. Spieltag einen Europa League-Platz belegen. Zudem gelang Wiedergutmachung für die Derby-Pleite gegen Braunschweig (0:2).

Nachbericht VfL Wolfsburg

Nachbericht SV Werder Bremen

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Schreckmoment beim BVB: Neuer Bus-Vorfall vor CL-Spiel in Monaco

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Warum der FC Bayern sogar vom Schiedsrichter profitierte

Kommentare