10. Spieltag: VfL Wolsburg – SV Werder Bremen 3:0 Nachbericht

+
Wolfsburgs Maximilian Arnold bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den SV Werder Bremen.

Mit dem 3:0 (1:0) über Werder Bremen kam Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nicht nur zum zweiten Sieg in Serie (erstmals seit April 2013), sondern machte auch einen ersten wichtigen Schritt in Richtung internationaler Wettbewerb.

Die Wölfe, für die Maximilian Arnold (7.), Ivica Olic (72.) und Ivan Perisic (89.) vor 29 488 Zuschauern die Tore erzielten, werden nach dem 10. Spieltag einen Europa League-Platz belegen. Zudem gelang Wiedergutmachung für die Derby-Pleite gegen Braunschweig (0:2).

Nachbericht VfL Wolfsburg

Nachbericht SV Werder Bremen

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare