FIFA bestätigt

Spielmanipulationen: Engländer lebenslang gesperrt

Zürich - Der Fußball-Weltverband FIFA hat die weltweite, lebenslängliche Sperre wegen Spielmanipulationen gegen zwei englische Spieler bestätigt. Dies teilte die FIFA am Montag mit.

Reiss Michael Noel und Joe Nigel Wooley, die zuletzt in Australien beim unterklassigen Klub Southern Stars FC unter Vertrag standen, waren bereits am 23. September 2013 vom australischen Fußballverband FFA gesperrt worden, nachdem ihnen die Beteiligung an Spielmanipulationen nachgewiesen worden war.

SID

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare