FIFA bestätigt

Spielmanipulationen: Engländer lebenslang gesperrt

Zürich - Der Fußball-Weltverband FIFA hat die weltweite, lebenslängliche Sperre wegen Spielmanipulationen gegen zwei englische Spieler bestätigt. Dies teilte die FIFA am Montag mit.

Reiss Michael Noel und Joe Nigel Wooley, die zuletzt in Australien beim unterklassigen Klub Southern Stars FC unter Vertrag standen, waren bereits am 23. September 2013 vom australischen Fußballverband FFA gesperrt worden, nachdem ihnen die Beteiligung an Spielmanipulationen nachgewiesen worden war.

SID

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

In 30 Sekunden: Fallrückzieher, Heiratsantrag, Gelb

In 30 Sekunden: Fallrückzieher, Heiratsantrag, Gelb

Kommentare