Spieler-Umfrage

De Bruyne und Favre schlagen Bayern-Profis und Pep

+
Zeigte Top-Leistungen: Kevin de Bruyne.

München - Der FC Bayern wurde zwar Meister, doch weder ein Münchner Spieler noch Pep Guardiola hat es bei einer Spieler-Umfrage an die Spitze geschafft.

Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg ist in den Augen der Profis der Fußball-Bundesliga der beste Feldspieler der Saison, Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach der beste Trainer. Das ergab die traditionelle Umfrage des Fachmagazins kicker, an der sich 183 Profis beteiligten.

Der belgische Offensivspieler de Bruyne, der in der Liga 31 Scorerpunkte holte und den VfL zum ersten DFB-Pokalsieg führte, siegte überlegen mit 52,5 Prozent der Stimmen vor Arjen Robben von Bayern München (23,5) und Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen (6, 6). Der Schweizer Favre erzielt 30,6 Prozent und setzte sich vor Markus Weinzierl vom FC Augsburg (24,6) und Bruno Labbadia (10,9), den Retter des Hamburger SV, durch. Bayern-Trainer Pep Guardiola schaffte es nicht in die Top 3.

sid

Hätten Sie's bei allen gewusst? Prominente FC-Bayern-Fans

Hätten Sie's bei allen gewusst? Prominente FC-Bayern-Fans

Mehr zum Thema:

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Ticker: Ronaldo ist Welfußballer 2016 - auch Deutsche geehrt

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager

Kommentare