Verstorbenes Klub-Idol

Vor BVB-Spiel: HSV-Fans gedenken Hermann Rieger

+
Beeindruckende Choreo der HSV-Fans für Hermann Rieger.

Hamburg - Die Fans des Hamburger SV haben vor dem Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen Borussia Dortmund mit einer emotionalen Choreographie ihres verstorbenen Klub-Idols Hermann Rieger gedacht.

„Für immer unser bester Mann, den niemand je ersetzen kann“, stand auf einem Plakat, das sich über die gesamte in schwarz gehaltene Nordkurve erstreckte. Bei der Mannschaftsvorstellung wurde bei jedem HSV-Spieler der Name Riegers gerufen. Rieger war am vergangenen Dienstagmorgen nach langer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben. Von 1978 bis 2004 arbeitete der gebürtige Bayer für den HSV, ehe er wegen einer Krebserkrankung seinen Beruf aufgeben musste. Kult-Masseur Rieger war der Liebling der HSV-Anhänger, der größte Fan-Klub nennt sich „Hermann“s treue Riege„ und das Maskottchen der Hanseaten `Dino Hermann“. Am 2. März (Sonntag, 12.00 Uhr) findet in der Hamburger Arena eine große Trauerfeier zu Ehren Riegers statt. Gegen den BVB liefen die HSV-Profis mit Trauerflor auf, zudem wurde vor dem Anpfiff eine Schweigeminute abgehalten.

sid

Mehr zum Thema:

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

BVB mit alten Sorgen: „Probleme aus dem Nichts“

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

RB Leipzig holt französisches Abwehrtalent Upamecano

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Bayern reist ohne Robben zum Telekom Cup

Kommentare