Sperren für Marica und Almeida

+
Ciprian Marica sah in Hamburg die Rote Karte. Seinem Trainer Jens Keller (hinten) passte das überhaupt nicht.

Frankfurt - Die Fußball-Bundesligaprofis Hugo Almeida von Werder Bremen und Ciprian Marica vom VfB Stuttgart sind für je drei Spiele gesperrt worden.

Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Montag. Sowohl Werder als auch der VfB stimmten dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig. Almeida war am Sonntag beim 3:0 gegen FC St. Pauli nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen worden. Marica hatte am Samstag beim 2:4 beim Hamburger SV nach einer Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gesehen.

Die “besten” Tätlichkeiten im Fußball

foto

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus

Corona-Alarm beim BVB: Neun Spieler positiv getestet – Derby fällt aus
Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben

Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben

Letzter „Held von Bern“: Weltmeister Horst Eckel gestorben
HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold

HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold

HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold
Geht dem HSV ein Super-Talent durch die Lappen? Das ist das Problem des Vereins

Geht dem HSV ein Super-Talent durch die Lappen? Das ist das Problem des Vereins

Geht dem HSV ein Super-Talent durch die Lappen? Das ist das Problem des Vereins

Kommentare