Rund 1000 Euro weg?

Spanische Nationalspieler in Teamhotel bestohlen

+
Gerard Piqué

Rio de Janeiro - Mehrere Spieler der spanischen Fußball-Nationalmannschaft sind während des Confederations Cups in ihrem Teamhotel in Recife bestohlen worden.

Wie die FIFA am Donnerstag in Rio de Janeiro bestätigte, ereignete sich der Vorfall während der Partie des Weltmeisters gegen Uruguay (2:1) am Sonntag. „Wir wissen, dass es einen Polizeibericht gibt. Die lokalen Sicherheitsbehörden behandeln den Fall. Weitere Details sind uns nicht bekannt“, sagte ein FIFA-Sprecher.

Laut spanischen Medienberichten sollen sechs Akteure betroffen sein, darunter der Verteidiger Gerard Piqué. Ihnen soll Bargeld in Höhe von rund 1000 Euro aus ihren Zimmern entwendet worden sein. Durch den Diebstahl habe sich am Montag auch die Abreise nach Rio de Janeiro verzögert. Im dortigen Maracana-Stadion trifft Spanien am (heutigen) Donnerstag (21.00 Uhr/Sport1) auf Außenseiter Tahiti.

dpa

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Sexy Fotos vom Confed Cup 2013 - und von der WM 2010 zum Vergleich

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Kommentare