Spaniens Nationalstürmer Alcácer wechselt zum FC Barcelona

+
Paco Alcácer verstärkt den FC Barcelona. Foto: Juan Carlos Cardenas

Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat sich für 30 Millionen Euro Ablöse die Dienste des spanischen Fußball-Nationalspielers Paco Alcácer gesichert. Das teilte der spanische Meister und Pokalsieger mit.

Der 23 Jahre alte Angreifer habe einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet, hieß es. Der bisherige Club des Profis, der FC Valencia, könne neben der Ablösesumme erfolgsbezogene Zahlungen von bis zu zwei Millionen Euro erhalten. Zudem sei eine Ausstiegsklausel über 100 Millionen Euro Ablöse im Vertrag festgeschrieben worden.

Der Mittelstürmer erzielte für Valencia in 141 Pflichtspielen 65 Tore. "Der Wechsel ist gut für mich und auch gut für Valencia", sagte Alcácer. Er bereitet sich derzeit mit der spanischen Auswahl auf das Testspiel am Donnerstag gegen Belgien und auf das WM-Qualifikationsduell am 5. September gegen Liechtenstein vor. In elf Länderspielen erzielte er bislang sechs Treffer.

Mitteilung des FC Barcelona, Spanisch

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Schalke verliert wieder gegen Rote Bullen

Schalke verliert wieder gegen Rote Bullen

Kommentare