Weltmeister mit Mühe

Spanien-Sieg gegen Haiti - Martinez in Startelf

+
Javi Martinez (l.) stand in der Startelf

Miami - Weltmeister Spanien hat sein vorletztes Länderspiel vor dem Confed Cup in Brasilien nur mit Mühe gewonnen. Die Seleccion setzte sich in Miami glanzlos mit 2:1 (2:0) gegen den Außenseiter Haiti durch.

Gegen den Weltranglisten-63. trafen Arsenals Santi Cazorla (8.) und Cesc Fabregas (19.) vom FC Barcelona für die Spanier, bei denen Bayern-Profi Javi Martinez und der fünfmalige Welttorhüter Iker Casillas in der Startelf standen. Wilde-Donald Guerrier (76.) gelang der Anschlusstreffer für den krassen Außenseiter.

Casillas bestritt erstmals seit dem 23. Januar ein Spiel von Beginn an. Bei Real Madrid hatte ihn Trainer Jose Mourinho nach auskuriertem Handbruch konsequent auf die Bank gesetzt. Spaniens Nationalcoach Vicente del Bosque sprach dem 32-Jährigen, der gegen Haiti sein 144. Länderspiel bestritt und zur Pause gegen Liverpools Pepe Reina ausgewechselt wurde, frühzeitig sein Vertrauen für den Confed Cup (15. bis 30. Juni) aus.

„Ich werde um meinen Platz kämpfen, aber ich bin der Herausforderer. Ich werde den Kampf gegen Pepe Reina und Victor Valdes aufnehmen und versuchen, dem Team zu helfen“, sagte Casillas.

Angesprochen auf eine möglicher Kontroverse mit seinem Real- und Nationalmannschafts-Teamkollegen Alvaro Arbeloa („Mourinho hat alles für den Klub getan. Ich bin mir nicht sicher, ob jeder andere im Klub das von sich behaupten kann - Spieler eingeschlossen“), der im Dauerzwist von Casillas mit Ex-Real-Cheftrainer Jose Mourinho Partei für den portugiesischen Coach ergriffen hatte, sagte der Keeper: „Er hat seine Ansicht. Wichtiger ist, dass ich wieder spiele. Mit ihm brauche ich nicht zu sprechen. Ich werde seine Meinung aber respektieren.“

Spanien testet vor der WM-Generalprobe noch am Dienstag gegen Irland, sechs Tage später trifft die Seleccion in ihrem ersten Spiel beim Confed Cup in Recife auf den zweimaligen Weltmeister Uruguay.

sid

Alle Weltfußballer seit 1982

Alle Weltfußballer seit 1982

2013: Cristiano Ronaldo (Portugal) © AFP
2012 Lionel Messi (Argentinien)
2012 Lionel Messi (Argentinien) © AP
2011 Lionel Messi (Argentinien)
2011 Lionel Messi (Argentinien) © dpa
2010 Lionel Messi (Argentinien)
2010 Lionel Messi (Argentinien) © Getty
2009 Lionel Messi (Argentinien) © Getty
2008 Cristiano Ronaldo (Portugal) © Getty
2007 Kaka (Brasilien) © Getty
2006 Fabio Cannavaro (Italien) © Getty
2005 Ronaldinho (Brasilien) © Getty
2004 Ronaldinho (Brasilien) © Getty
2003 Ronaldo (Brasilien) © Getty
2002 Zinedine Zidane (Frankreich) © Getty
2001 Luis Figo (Portugal) © Getty
2000 Zinedine Zidane (Frankreich) © Getty
1999 Rivaldo (Brasilien) © Getty
1998 Zinedine Zidane (Frankreich) © Getty
1997 Ronaldo (Brasilien) © Getty
1996 Ronaldo (Braslien) © Getty
1995 George Weah (Liberia) © Getty
1994 Romario (Brasilien) © Getty
1993 Roberto Baggio (Italien) © Getty
1992 Marco van Basten (Niederlande) © Getty
1991 Lothar Matthäus (Deutschland) © Getty
1990 Lothar Matthäus (Deutschland) © Getty
1989 Ruud Gullit (Niederlande) © Getty
1988 Marco van Basten (Niederlande) © Getty
1987 Ruud Gullit (Niederlande) © Getty
1986 Michel Platini (Frankreich) © Getty
1985 Michel Platini (Frankreich) © Getty
1984 Diego Maradona (Argentinien) © Getty
1983 Zico (Brasilien) © Getty
1982 Paolo Rossi (Italien) © Getty

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

„Schwuchtelbinde“: AfD-Politiker beleidigt DFB-Keeper Manuel Neuer

„Schwuchtelbinde“: AfD-Politiker beleidigt DFB-Keeper Manuel Neuer

„Schwuchtelbinde“: AfD-Politiker beleidigt DFB-Keeper Manuel Neuer
Schon wieder scheußliche Szenen bei der EM 2021 - Fuss bei Live-Kommentar entsetzt

Schon wieder scheußliche Szenen bei der EM 2021 - Fuss bei Live-Kommentar entsetzt

Schon wieder scheußliche Szenen bei der EM 2021 - Fuss bei Live-Kommentar entsetzt
Computer sagt wahrscheinlichsten Europameister voraus - Deutschland abgeschlagen

Computer sagt wahrscheinlichsten Europameister voraus - Deutschland abgeschlagen

Computer sagt wahrscheinlichsten Europameister voraus - Deutschland abgeschlagen
Kritik an EM-Kommentatorin Neumann erreicht trauriges Level - Jetzt geht das ZDF in die Offensive

Kritik an EM-Kommentatorin Neumann erreicht trauriges Level - Jetzt geht das ZDF in die Offensive

Kritik an EM-Kommentatorin Neumann erreicht trauriges Level - Jetzt geht das ZDF in die Offensive

Kommentare