Sicherheitsbedenken: Mchitarjan wohl nicht nach Qäbäla

+
Henrich Mchitarjan wird wohl nicht nach Aserbaidschan reisen. Foto: Fredrik von Erichsen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund wird einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge aus Sicherheitsgründen vermutlich auf seinen armenischen Offensivspieler Henrich Mchitarjan beim Europa-League-Spiel in Aserbaidschan verzichten.

Der 26-Jährige werde wahrscheinlich nicht mitfliegen zur Partie gegen FK Qäbäla, bestätigte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Bild". Er erläuterte auch die Beweggründe. "Wir haben die Lage geprüft, und es herrscht zwischen Armenien und Aserbaidschan eine derartige Konflikt-Situation, dass wir hier auch eine persönliche Fürsorgepflicht gegenüber unserem Spieler haben", sagte Watzke.

Bericht bei bild.de

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Kehrt Ibra für die WM zurück?

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden

Kommentare