Wegen Terrorgefahr am Bosporus

Sicherheitsbedenken: Istanbul-Derby kurzfristig abgesagt

+
Das Istanbul-Derby zwischen Lukas Podolskis Galatasaray und Fenerbahce wurde kurzfristig abgesagt. 

Istanbul - Das Istanbul-Derby in der Süper Lig zwischen Galatasaray und Fenerbahce ist wegen Sicherheitsbedenken kurzfristig abgesagt worden.

Einen Tag nach einem Selbstmordattentat in Istanbul ist wegen der Gefahr eines erneuten Anschlags ein wichtiges Fußballspiel in der türkischen Metropole abgesagt worden. Das für Sonntagabend angesetzte Spiel zwischen den Clubs Galatasaray und Fenerbahce werde wegen einer "ernsten" Gefahr verschoben, erklärte die Stadtverwaltung der türkischen Metropole.

Die Absage des Derbys kam weniger als zwei Stunden vor Beginn des Spiels, das um 20.00 Uhr (Ortszeit, 19.00 Uhr MEZ) hätte beginnen sollen. Bereits eintreffende Fans wurden per Lautsprecher über die Entscheidung informiert und gebeten, das Heimstadion von Galatasaray im europäischen Teil Istanbuls zügig zu verlassen, wie Fernsehsender berichteten.

Am Vortag waren bei einem neuerlichen Selbstmordattentat in Istanbul vier Menschen getötet und 39 weitere verletzt worden. Bei den Todesopfern handelte es sich um drei israelische und einen iranischen Touristen. Die türkische Regierung machte die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) für die Tat verantwortlich.

AFP

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare