Gegen die Färöer und Irland

Volland kehrt ins Aufgebot der U21 zurück

+
Kevin Volland traf in den ersten drei Saisonspielen zwei Mal ins gegnerische Tor.

Köln - U21-Trainer Horst Hrubesch hat Shootingstar Kevin Volland vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim für die Länderspiele gegen die Färöer und Irland nominiert.

Die beiden Begegnungen am 6. September (20.45 Uhr) in Torshavn und am 9. September in Sligo (20.45 Uhr/Eurosport) bilden für die U21 den Auftakt der Qualifikation zur Europameisterschaft 2015 in Tschechien. „Dass Kevin wieder mit dabei ist, freut mich sehr. Ich hätte ihn schon gerne in Freiburg dabei gehabt, weil er für uns eine echte Verstärkung in der Offensive ist“, sagte Hrubesch. Beim 0:0 gegen Frankreich am 13. August hatte Angreifer Volland, der in dieser Bundesliga-Saison schon zweimal erfolgreich war, noch gefehlt.

Hrubesch hatte dabei sein Comeback als Trainer der U21 nach der Amtsübernahme von Rainer Adrion gefeiert. „Die Leistung des Teams gegen Frankreich war überzeugend, daher gab es keinen Grund für viele Wechsel“, fügte Hrubesch zur Nominierung des 23 Mann starken Kaders hinzu. Die zehn Gruppensieger und vier besten Gruppenzweiten der EM-Qualifikation ziehen in die Play-offs ein. Dort werden die sieben Mannschaften ermittelt, die neben dem Gastgeber im Juni 2015 an der Endrunde teilnehmen.

Bei der Endrunde kann zudem das Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gelöst werden. Weitere Gegner der deutschen Elf in der Quali-Gruppe sind Montenegro und Rumänien. „Wir haben den Anspruch, die Gruppe zu gewinnen“, sagte Hrubesch.

Das deutsche Aufgebot für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen die Färöer und Irland:

Tor: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Timo Horn (1. FC Köln)

Abwehr: Erik Durm (Borussia Dortmund), Matthias Ginter (SC Freiburg), Robin Knoche (VfL Wolfsburg), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua), Marvin Plattenhardt (1. FC Nürnberg), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart), Danny da Costa (FC Ingolstadt), Michael Vitzthum (Karlsruher SC)

Mittelfeld: Leonardo Bittencourt (Hannover 96), Johannes Geis (Mainz 05), Leon Goretzka (Schalke 04), Jonas Hofmann (Borussia Dortmund), Andre Hoffmann (Hannover 96), Moritz Leitner (VfB Stuttgart), Nico Schulz (Hertha BSC), Özkan Yildirim (Werder Bremen), Amin Younes (Borussia Mönchengladbach)

Sturm: Shawn Parker (Mainz 05), Philipp Hofmann (FC Ingolstadt), Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt

Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt

Max Giesinger im Pier 2

Max Giesinger im Pier 2

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Kommentare