Jungnationalspieler

Mustafi: Nominierung ist "sehr, sehr schönes Gefühl"

+
Shkodran Mustafi wurde für das Testspiel gegen Chile zum ersten Mal bei der Nationalmannschaft nominiert.

Genua - Jungprofi Shkodran Mustafi ist von seiner ersten Nominierung für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft komplett überrascht worden.

„Ich hätte es nicht erwartet, gerade weil ich noch jung bin, meine erste Saison als Stammspieler spiele“, sagte der 21-Jährige von Sampdoria Genua am Freitag der dpa. „Aber ich muss sagen, dass es ein sehr, sehr schönes Gefühl ist.“ Bundestrainer Joachim Löw berief den Innenverteidiger ins Aufgebot fürs Länderspiel kommende Woche gegen Chile. „Für mich ist es neues Erlebnis und ich hoffe natürlich, dass ich dort meine Leistung abrufen kann und eventuell dann einfach die Nominierung bestätigen kann“, sagte er.

dpa

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Aubameyangs (Abschieds-)Party: "Bruder! Ich bin cool!"

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Kommentare