Knorpelschaden im Knie

Rode entscheidet sich gegen Operation

+
Sebastian Rode laboriert an einem Knorpelschaden im Knie.

Frankfurt/Main - Sebastian Rode vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wird seinen Knorpelschaden im rechten Knie mit einer Spritzenkur behandeln lassen.

Nach einer weiteren Untersuchung bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt entschied sich der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler gegen eine Operation. Dies teilte die Eintracht am Freitagabend mit. Rode hatte sich die Verletzung am vergangenen Sonntag im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen zugezogen.

dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

Draxler nach Verletzungspause vor Comeback bei PSG

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare