Schweinsteiger wieder nicht in Startelf von Manchester

+
Bastian Schweinsteiger bleibt Reserve. Foto: Wilson Tsoi

Manchester (dpa) - Bastian Schweinsteiger muss weiterhin auf seinen ersten Startelf-Einsatz in einem Pflichtspiel für Manchester United warten.

Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sitzt in der Playoff-Partie des englischen Rekordmeisters zur Champions League gegen den FC Brügge zunächst erneut nur auf der Bank. Der 31-Jährige war in den beiden bisherigen Liga-Partien jeweils erst nach einer Stunde eingewechselt worden. Trainer Louis van Gaal begründete dies mit der fehlenden Fitness Schweinsteigers.

Vergangenen Mittwoch hatte der Ex-Münchner gesagt, dass er in dieser Woche sein Topniveau erreichen wolle. ManUnited tritt gegen Brügge wie schon gegen Tottenham (1:0) und bei Aston Villa (1:0) zunächst mit Michael Carrick und Morgan Schneiderlin in der defensiven Mittelfeldzentrale an. Schweinsteiger war beide Male für Carrick eingewechselt worden.

Startformation Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare