Bayern-Spieler

Schweinsteiger sieht WM-Teilnahme nicht in Gefahr

+
Der aktuell verletzte Bastian Schweinsteiger sieht seine Teilnahme an der WM in Brasilien nicht in Gefahr.

Berlin - Bastian Schweinsteiger sieht seine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft nicht in Gefahr.

Dies sagte der an einer Entzündung der Patellasehne im linken Knie laborierende Nationalspieler des FC Bayern München am Samstag vor dem DFB-Pokalfinale in der ARD. „Das ist wie eine Erkältung“, erklärte Schweinsteiger, der aufgrund der Blessur für das Endspiel gegen Borussia Dortmund ausfällt.

Auch Bundestrainer Joachim Löw rechnet fest damit, dass der Münchner Mittelfeldstratege beim Start ins WM-Trainingslager in Südtirol am Mittwoch wieder am Ball ist. Er gehe davon aus, dass Schweinsteiger voll einsatzfähig und belastbar sein werde, meinte Löw in der ARD.

Das ist Jogi Löws 27-Mann-Kader vor der WM

Das ist Jogi Löws 23-Mann-Kader für die WM

dpa

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare